Sie sind hier : Startseite > Chroniken > Chronik 2020

Aktuell
Spielhaus/Bistro
Geleistete Hilfestellungen
Freizeitangebote
Patenschaften
Förderprojekte
Hüpfburgen Verleihservice
Veranstaltungen
Kontakt
Hilfsmöglichkeiten

Wir
Chroniken
   Chronik 2020
Chronik 2019
Chronik 2018
Chronik 2017
Chronik 2016
Chronik 2015
Chronik 2014
Chronik 2013
Chronik 2012
Chronik 2011
Chronik 2010
Chronik 2009
Chronik 2008
Herzensache
Freizeitangebote
Veranstaltungen
no title
Sponsoren

Regenbogen Freizeit wurde trotz Corona eine lockere Veranstaltung.


Die dritte Freizeit Aktivität der Regenbogen Kids fand auf dem Gelände der Kinderhilfe statt. Sebastian von allen liebevoll „Sebi“ gerufen, hatte sich für diesen Tag wieder viele Gedanken gemacht und ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Bevor der Abenteuer Spielplatz gestürmt wurde, gab es für die Kids ein großer Becher mit gekühltem Obst gereicht, wer darauf nicht so stand konnte seinen Durst mit Erdbeere Shake löschen. Das große Spieleangebot auf dem Abenteuer Spielplatz war natürlich bei den Kids der Renner, auf dem Trampolin wurde ausprobiert wer am höchsten Springen kann, oder wer die meisten Salto schafft. Die Fahrten auf der Eisenbahn waren ebenfalls sehr beliebt, Axel hatte am Schaltpullt alles im Griff. Die Kinder konnten versuchen die aus einem Elefant kommenden Seifenblasen einzufangen, was sichtlich sehr viel Freude bereitete. In der Küche standen Michi, Axel und Steffen die leckere Hot Dogs zubereiteten, zum Nachtisch gab es von „Sebi“ selbstgebackene Muffins, beides fand seine Abnehmer. Die Betreuer/Helfer bekamen von den Kids liebevoll bemalte „Glückssteine“ geschenkt, die Steine hat „Sebi“ am Neckar Ufer in Heidelberg gesammelt, einige Steine wurden auch für die Eltern/Großeltern Zuhause bemalt. Zum Schluss bedankte sich die Vorsitzende Anneliese Rether bei den Betreuern/Helfer für ihren Einsatz auch in der Hoffnung, dass es hoffentlich bald wieder etwas „Normaler“ wird, sodass die Kids wieder bei den Projektstunden der Kinderhilfe teilnehmen können. Eine besondere Aufmerksamkeit kam Axel und dem Vorsitzenden Gerhard zugute. Beide wurde je ein Handtuch mit den Händen der Kinder und ein „Alles Gute“ in den Regenbogen Farben übergeben. Anlass war das Axel Schmitt sich einer Operation unterziehen muss die Axel ca., 5 Wochen außer Kraft setzt, unser Vorsitzender Gerhard Gundlach kann Krankheitsbedingt nur stark eingeschränkt seiner gewohnten Arbeit nachgehen. Wir hoffen, dass beide sehr schnell wieder genesen und ihre Arbeit wie von Ihnen gewohnt aufnehmen können. Unser Haus ist vom 03.08. bis 04.09.20 geschlossen, am 05.09.20 sind wir wieder wie gewohnt für sie da.

Regenbogen Kids erobern den Wald auf der „Platte“


Unter dem Motto „wir lernen den Wald kennen“ fand die Freizeit Aktivität der Regenbogen Kids im Waldstück auf der „Platte“ (Stadtteil Ruhbank) statt. Bevor gestartet werden konnte wurden noch einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen, desinfizieren und natürlich ein Zeckenschutz beides ist unbedingt notwendig. Was man auf einem Waldboden so alles findet, was für die einen „nur“ Steine, Blätter oder Rinde oder gar ein Stock darstellt, das ist für andere Kids ein wahrer Schatz die es zu Sammeln gilt. Ob das gefunden ein „Schatz“ ist liegt natürlich alles im Auge und der Fantasie des Finders. Natürlich gibt es bei einer solchen Waldwanderung einen mächtigen Hunger, dazu war der „Bollerwagen“ gut gefüllt mit Getränken, belegten Brötchen und das Obst durfte natürlich auch nicht fehlen. Als Betreuer/ Helfer standen Anneliese zur Seite, Axel & Michaela, Carolin, Steffen & Tanja.

Regenbogen Kinder zur Wiedersehensfeier eingeladen!


Leider konnten wir seit März mit „unseren“ Kindern lediglich über die von mir wöchentlich geführten Telefongespräche mit den Eltern Kontakt halten, um uns nach dem Wohlbefinden zu erkundigen. Auch unsere Lebensmittel Aktion gab uns die Möglichkeit immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge der Familien zu sein, so die Vorsitzende Anneliese Rether. Wie konnte es anders sein, dass das Wiedersehen am 14. Juli, für die 18 anwesenden Kinder zu einer ausgelassenen Feier wurde. Auf dem Programm standen jeden Menge Spiele, für leckere frische Hamburger vom Grill sorgte Axel, zum Abschluss des Tages konnte jedes Kind einen Luftballon in den blauen Himmel steigen lassen. Erfreulich, dass auch einige Elternteile an der Feier teilnahmen und sich aktiv, als Helfer am Geschehen beteiligten. Anneliese Rether standen als Betreuer/Helfer zur Seite: Carola, Michaela, Tanja, Sarah, Ramona, Steffen, Sebastian und Axel. Natürlich wurden die Corona Schutz Maßnahmen eingehalten und den Kindern nochmals erläutert.

Unsere Lebensmittel Aktion hat auch ihre schönen Seiten!

Die 9-jährige Lina, aus Lemberg bedankt sich bei der Regenbogen Kinderhilfe mit einem ganz tollen Bild. Vielen Dank liebe Lina, dein Bild wird einen Platz im Haus der Kinderhilfe finden.

Gesichtsmasken von Regina Volberg bringen
1 000,-€ für die Kinderhilfe.

Ich wollte einfach in der aktuellen Zeit etwas helfen, so beschrieb Regina Volberg ihren Einsatz an der Nähmaschine, mit der Fertigung von Gesichtsmasken. Regina Volberg spendete Ihre an die 500 Masken u. a. an das Städtische Krankenhaus, die Villa Sertel und an IHREN Verein, die Regenbogen Kinderhilfe. Die Masken wurden liebevoll und in sehr guter Qualität hergestellt und sind in allen Farben zu haben. Regina Volberg wurde unterstützt von Wilhelm Textil, Im Erlenteich (spendete einen Teil der Stoffe) Giovanni Perrone, Inhaber vom Ristorante „Liberta“ auf der Ruhbank, dort wurden die Masken für die Kinderhilfe gegen eine Spende angeboten. Die Vorstandschaft der Regenbogen Kinderhilfe bedankt sich recht herzlich bei allen Beteiligten, ebenfalls danken wir der Familie Karsten und Regina Volberg, die den Spenden Betrag auf 1 000,- aufstockte. Regina Volberg ist ein langjähriges aktives Mitglied der Kinderhilfe, Sie war 2007 maßgeblich am Umbau und der Renovierung der alten Fabrik in der Erlenbrunner Str. beteiligt.

Für alle die keine Rheinpfalz haben.

Ich möchte mich recht herzlich bei „Der Rheinpfalz“ sowie Tanja Daub für den sachlich geschriebenen Text und bei Martin Seebald (Bild) bedanken.

Kräuter, Gemüse und Früchte gedeihen prächtig!


Die in der Aktion „Natur & Kids“ gepflanzten Kräuter, Gemüse und Früchte gedeihen prächtig dass jetzt schon mehrmals geerntet wurde. Leider konnten die Kids, wegen Corona, beim Ernten aus Ihren selbstgebauten Hochbeeten wieder nicht dabei sein. Wir hoffen dass die Kids wenigstens beim Ernten der Kartoffeln und Erdbeeren dabei sein können.

„Natur & Kids“ auch die erste Ernte leider ohne Kinder!


Das 2019 ins Leben gerufene Projekt „Natur & Kids“ musste leider ohne Kinder starten, jetzt wurde die erste Ernte eingefahren, leider wieder ohne die Kinder. Anneliese Rether, Sebi & Axel Schmitt konnten Salat und wunderschöne Radieschen ernten, die Menge ergibt Salat für drei Familien.

Lebensmittel Pakete werden dank einiger Spender immer reichhaltiger!


Gestern war es wieder soweit, Pakete mit Lebensmittel, Hygiene Artikel und Spielsachen wurden wieder an 20 Familien ausgeliefert. Dank einer Spende von Carina Höh, aus Thaleischweiler-Fröschen waren die Pakete zusätzlich mit selbst genähten Gesichtsmasken versehen, es war Carina Höh wichtig die 100 Masken und einige Päckchen Windeln für Kleinkinder der Regenbogen Kinderhilfe zu spenden. Wir Danken allen bisherigen Spendern für Ihr wunderbares und lobenswertes Engagement zugunsten bedürftiger Familien. Gemeinsam schaffen wir das, bleiben Sie gesund.

Regenbogen Kinderhilfe sagt DANKE!

Nein wir haben die restlichen Fördermitglieder nicht vergessen, hiermit lassen wir Ihnen ebenfalls unseren Dank, für Ihre Unterstützung zukommen, bleiben Sie gesund.

Star Care Rheinland-Pfalz e.V. unterstützt die Arbeit der Kinderhilfe mit 3 000,-€!

Das Corona Virus lässt uns näher zusammenrücken, anders kann man es kaum beschreiben, dass die Kinderhilfe in solch schwierigen Zeiten so viel Zuspruch, in Form von Geld- und Sachspenden erhält. Auch wenn wir im Augenblick doch recht gut aufgestellt sind, so sollten wir doch jetzt schon mal einen Blick in die Zukunft werfen und uns überlegen was wird nach Corona. Es werden sehr viele Menschen auf der Strecke bleiben, weil sie ihren Arbeitsplatz durch Corona verloren haben, für diese Menschen müssen wir dann auch noch da sein und ihnen unsere Hilfe anbieten. Dies allein ist schon Grund genug, ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen von „Star Care“ Rheinland Pfalz e.V. zu überbringen, Renate Brunner, Vorsitzende, Karl Feldmann, 2. Vorsitzender, Hermann Bödcher, Kasse, Heinz Gerdon, Schriftführer, Dr. Gerd Herrmann, Stefan Brunner, Wolfgang Diehl, Harald Dorn, ist unser Ansprechpartner vor Ort, Roland Fischer, Bernd Klinkner und Jürgen Schwuchow, Beisitzer.

Aktion Mensch unterstützt Regenbogen Kinderhilfe!

Dank Aktion Mensch kann die Kinderhilfe die Lebensmittel Pakete recht großzügig packen. Das heißt dass wir jetzt nicht nur die Füllmenge der Lebensmittel Pakete erhöhen können, auch diverse Pflegemittel über Seife, Dusch Shampoo, Zahnpasta, Toilettenpapier um. können sich die Familien jetzt freuen, so Organisatorin Anneliese Rether. Wir konnten sogar noch Familien dazu nehmen die ab sofort ebenfalls Pakete von uns bekommen. Die Vorstandschaft der Regenbogen Kinderhilfe bedankt sich, auch im Namen der Familien ganz herzlich bei „Aktion Mensch“ für die super Unterstützung

Ich wollte einfach in der aktuellen Zeit etwas helfen!

Mit dem Ergebnis, dass Regina Volberg knapp über 300 Masken nähte und kostenlos an das Städtische Krankenhaus, Villa Sertel und aktuell für die Regenbogen Kinderhilfe stiftete. Die Masken sind liebevoll hergestellt in guter Qualität und in allen Farben zu haben. Regina Volberg holte Giovanni Perrone, Inhaber vom Ristaurante „Liberta“ auf der Ruhbank mit ins Boot dort sind die Masken für die Kinderhilfe gegen eine Spende zu erwerben. Die Vorstandschaft der Regenbogen Kinderhilfe bedankt sich recht herzlich bei Regina Volberg, Giovanni Perrone und natürlich bei allen Spendern.

Regenbogen Kinderhilfe sagt DANKE!

In diesen für uns alle nicht einfachen Zeiten, sollte man seine Freunde, Gönner, Mitglieder, Fördermitglieder und Paten nicht vergessen und ihnen allen unseren Dank zukommen lassen. Da wir natürlich nicht alle 560 Mitglieder aufzählen können, möchten wir unsere Fördermitglieder, das sind Firmen die den Verein finanziell recht großzügig unterstützen, etwas hervorheben. Gerade in der jetzigen sehr schwierigen Situation, sind wir als Verein sehr von diesen Zuwendungen abhängig. Deshalb auch die Bitte an alle, beim Einkauf oder bei sonstigen Anschaffungen unterstützen Sie Firmen aus unserer Region, denn nur so kann das System funktionieren

„Support your Local #stayhealthy“ Aktion bringt 600,-Euro für die Regenbogen Kinderhilfe

Um Kunden zu den Online-Shops der Einzelhändler zu lotsen und etwas Gutes zu tun, haben sich Philip Seibel und Florian Vogt vom Mode-Unternehmen Jumpnshoez mit Läden in Landau und Hauenstein und Markus Hopfinger von Neo76 Immobilien zusammengetan und ein T-Shirt mit der Aufschrift „Support your Local #stayhealthy“ entworfen. Der Erlös des Verkaufs kommt der Regenbogen Kinderhilfe aus Pirmasens und dem Kinderschutzbund Landau (Blauer Elefant) zugute. Eine sehr nette Geste, die bei der Vorstandschaft der Kinderhilfe gerade in der augenblicklichen Situation natürlich sehr gut ankam. Da man im Augenblick selbst keine Einnahmen zu verzeichnen hat, aber auch die Spender verständlicher Weise ganz andere Sorgen haben, sind wir überglücklich über diese finanzielle Zuwendung. Die Kinderhilfe unterstützt während der Corona Kriese 15 Familien (ca. 50 Köpfe) mit Lebensmittel, Schuhe, Kleidung, Spielsachen um. Die Lebensmittel müssen angekauft werden, da kommt die Spende natürlich genau richtig. Die Vorsitzenden Anneliese Rether, Ideeller Bereich und Gerhard Gundlach, Geschäftsbereich bedanken sich auch im Namen der Regenbogen Kinder recht herzlich für die Spende.

„Natur & Kids“ startet leider ohne Kinder!


Am 10. September 2019 startete Sebi Schmitt Betreuer, unter der Leitung von Anneliese Rether das Projekt „Natur & Kids“ mit dem Bau von Hochbeeten. Mit diesem Projekt möchten die Verantwortlichen den Kids die Natur etwas näherbringen, gepflanzt werden z.B. Kräuter, Tomaten, Erdbeeren, Kartoffeln, Gemüse um. auf die erste Ernte darf man gespannt sein. Wegen Corona mussten die ersten Kräuter & Erdbeeren leider ohne Kids gepflanzt werden, diese Arbeit übernahmen Anneliese Rether & Sebi Schmitt.

ArtikelKnockout Rodalben spendet 750,-€ für Kinderhilfe.

Der Trainingsbetrieb beim Boxing/Muay Thai „Knockout Rodalben“ ruht momentan, wie bei vielen anderen auch. Um den Mitgliedern etwas entgegen zu kommen, haben sich die Inhaber entschieden, nur die Fixkosten zu verlangen. Darauf hin haben sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, den vollen Mitgliedsbetrag zu zahlen um damit die Regenbogen Kinderhilfe zu unterstützen. Eine sehr anständige Geste, die bei der Vorstandschaft der Kinderhilfe natürlich sehr gut ankam. Da man im Augenblick selbst keine Einnahmen zu verzeichnen hat, aber auch die Spender verständlicher Weise ganz andere Sorgen haben, sind wir überglücklich über diese finanzielle Unterstützung.

Kimberly & Neele drücken ihren Dank, für die momentane Unterstützung von Lebensmittel

Kimberly & Neele drücken ihren Dank, für die momentane Unterstützung von Lebensmittel, neue Schuhe und Spielsachen um. in Form von Bildern bei der Regenbogen Kinderhilfe aus. Gestern wurden wieder die Familien mit Lebensmittel Paketen angefahren und unterstützt.

Die letzten Osterpakete wurden an Familien übergeben!


Dank einiger Spender vielen die Hilfspakete für die Regenbogen Kinder und deren Familien überaus großzügig aus. Gestern hatten Axel und Sebi Schmitt, Vater und Sohn, nochmal alle Hände voll zu tun, die ganzen Pakete mussten gepackt, verladen und mit dem Vereinsbus ausgefahren werden. Für die 15 Familien kamen so viele Spenden zusammen, dass eine zweite Fahrt durch Pirmasens notwendig wurde. Wir bedanken uns für die mehr als großzügige Unterstützung bei, Carolin Weichhart, Supremo Shoes & Boots, WAWI Schokolade, Roswitha Theisinger, Ehepaar Kästner, Nadine & Kai Wieser sowie Lucy Pfundstein vom Tierschutzverein wauwauwau e.V. Koordiniert wurden alle Aktionen von der Vorsitzenden der Kinderhilfe, Anneliese Rether, auch gab Rether die Zusage, dass „unsere“ Kinder mit Familien noch solange Lebensmittel Paketen erhalten werden, bis sich die Lage wieder Entspannt.

Tierschutzverein wauwauwau e.V. spendet für Regenbogen Kinder

Welch eine Überraschung, das Auto voll beladen übergab Catrin Kreher vom Pirmasenser Tierschutzverein wauwauwau allerlei Leckereien von Milka an Axel Schmitt, Mitarbeiter der Regenbogen Kinderhilfe. Trotz Corona wird das ein ganz tolles Osterfest für die Kids, dank einiger großzügiger Spender werden die Nester wohl etwas größer ausfallen als in den Jahren zuvor, Corona machts möglich. Die Vorstandschaft der Kinderhilfe bedankt sich, auch im Namen der Kids, ganz herzlich für die liebevoll zusammengestellten Osternester gefüllt mit vielen Überraschungen. Wir danken der Vorstandschaft von wauwauwau Lucy Pfundstein, 1. Vorsitzende, Nina Scherer 2. Vorsitzende, Kristin Pfundstein Kasse, sowie dem Überbringer Catrin Kreher. Allen Spendern die an dieser Aktion mitgeholfen haben gebührt ein großes Dankeschön, sie haben den Kindern, gerade in schwierigen Zeiten eine große Freude bereitet, vielen Dank!

Der Osterhase kann zu den Regenbogen Kids kommen!

Für die Osterfeiertage sind wir dank einer Osterhasen Spende der WAWI Schokolade und Carolin Weichhart, Supremo Shoes & Boots Handel GmbH wieder gut aufgestellt. Dank der großzügigen Spende können wir „unseren“ Kindern ein Osternest, gefüllt mit leckeren WAWI Schoko Hasen und je ein Paar neue Schuhe übergeben.

Regenbogen Kinderhilfe bedankt sich bei den Spendern!


Im Augenblick erfährt die Kinderhilfe mit Ihrer Lebensmittel Aktion sehr viel Zuspruch. Spendete gestern schon WAWI Schokolade die leckeren Schoko Osterhasen und unser langjähriges Mitglied Carolin Weichhart, Supremo Shoes & Boots stiftet für die Regenbogen Kids neue Frühjahrsschuhe. Zu den Spendern gesellten sich jetzt noch Roswitha Theisinger, und das Ehepaar Kästner, beide kamen mit Paketen, prall gefüllt mit Lebensmitteln, Spielsachen um. Dem Wunsch von Roswitha Theisinger für eine Großfamilie Pakete zu schnüren, sind wir sehr gerne nachgekommen, die Pakete wird Axel einer sieben köpfigen Familie überbringen. Die Regenbogen Kinderhilfe wird, bis zum Ende der Ausgangssperre jede Woche den Familien Lebensmittel vorbeibringen. Erfreulich ist das Angebot vom Pfalz Zauberer, Showkünstler, Zauberer & Magier, er hat sich angeboten nach Corona einen Nachmittag kostenlos bei der Kinderhilfe aufzutreten, vielen, vielen Dank!

Kinderhilfe nutzt Stillstand um die Spielgeräte auf Vordermann zu bringen!


Um unseren Mitarbeiter Axel Schmitt nicht Nachhause schicken zu müssen, wird er alle Spielgeräte auf evtl. Mängel überprüfen und beseitigen, auch ein neuer Anstrich wird aufgebracht. Die Kinder werden staunen über die im neuen Glanz erstrahlten Spielgeräte, da macht das Spielen noch mal soviel Freude. Des Weiteren sorgt Axel Schmitt für den Reibungslosen Ablauf der laufenden Lebensmittel Pakete Aktion, mit Einkauf, Pakete zusammenstellen und ausfahren. Da Gerhard Gundlach aus Gesundheitsgründen gezwungen ist Home Office zu machen, ist Anneliese Rether Koordinator und Bindeglied zwischen Gundlach und Axel & Sebastian „Sebi“ Schmitt. Unser jüngster Ehrenamtlicher Mitarbeiter, „Sebi“ Schmitt widmet sich voll und ganz seinem Aufgabenbereich, er ist zuständig für Veranstaltungen und Freizeiten. Leider müssen in der Momentanen Situation Absagen oder Änderungen von Veranstaltungen und Freizeiten geregelt werden, dazu verbringt „Sebi“ jetzt die meiste Zeit im Büro.

Zweite Lebensmittel Lieferung der Kinderhilfe an bedürftige Familien läuft!


Den Bus gut beladen mit Obst, Gemüse, Nudeln, allerlei haltbare Suppen und Gemüse in Dosen, Kellogs Cornflakes Nutella um. auch etwas Spielzeug ist wieder dabei. Sehr gut vorbereitet geht Axel Schmitt die Zweite Lebensmittel Lieferung heute an 13 Familien mit 25 Kindern an, es sind Familien deren Kinder an den Projektstunden der Regenbogen Kinderhilfe teilnehmen. Da man noch nicht weis wie lange uns das Corona Virus noch zum Stillstand zwingt, haben die Vorstände Anneliese Rether und Gerhard Gundlach entschieden ihren Lebensmittel Bestand vom Bistro, zugunsten der Notleidenden Familien aufzulösen. Was der Verein nicht mehr auf Lager hat wird dazu gekauft um die Familien zu unterstützen, diese Unterstützung wird bis zum Ende der Krise bestehen bleiben. Wir werden nach der Ausgangssperre uns wieder mit frischen Lebensmitteln eindecken, so die Vorsitzende Anneliese Rether. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei der Familie Nadine und Kai Wieser (WHV) für das gut gefüllte Lebensmittel Paket. Liebe Kinder wir sind auch in Krisenzeiten für euch da, viele Grüße von Anneliese, Gerhard, Axel, Sebi & Michaela, bleibt gesund.

Kinderhilfe beliefert Familien !!


Kinderhilfe beliefert Familien, trotz Corona, mit Lebensmittel. Können die Kids nicht zur Kinderhilfe kommen, so kommt die Kinderhilfe zu den Familien. Den Bus gut beladen mit Obst, Gemüse, Nudeln auch etwas Spielzeug durfte nicht fehlen, hat Axel Schmitt (Axel steht normalerweise im Bistro der Kinderhilfe hinter der Theke) die Familien der Regenbogen Kinder aufgesucht. Wir danken der Wasgau AG für die Obst und Gemüse Spenden, diese Spenden machen solche Aktionen erst möglich. Vor Antritt der Fahrt gab es klare Ansagen an Axel Schmitt, bei der Übergabe unbedingt Abstand voneinander halten. Die Vorsitzenden der Kinderhilfe Anneliese Rether und Gerhard Gundlach hatten diese Idee und sind sich sicher dass dies nicht die letzte Lieferung für bedürftige Familien war.

Regenbogen Kids besuchen das „Gläserne Atelier“.


Regenbogen Kids besuchen das „Gläserne Atelier“ Auf Einladung von Hans Jürgen Henner durften wir heute den Kunst- & Künstler Treff besuchen. Die Kids kamen kaum aus dem Staunen kaum heraus, vor allem die von „Henner“ selbstgebauten Gitarren waren der Renner, ebenso die vielen farbenfrohen Bilder fanden ihre Liebhaber. Der Besuch war auf jeden Fall sehr interessant und lehrreich, vielen Dank lieber Hans Jürgen Henner, wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg.

Fasching 2020

Hugo Ball spendet 3 000,-€ an soziale Einrichtungen.

Unser Sommerfest war ein voller Erfolg, mit dem wir so nicht gerechnet hatten, umso mehr freut es uns dass wir jetzt den Erlös an verschiedene wohltätige Einrichtungen übergeben können, so Ulrich Klein Rektor Hugo Ball. Je 500 € gingen an das Kinderhospiz Sterntaler in Mannheim und das Missionshospital Diospi Suyana in Peru, die größte Summe von 2 000,- € ging an die in Pirmasens ansässige Regenbogen Kinderhilfe. Lehrer wie Schüler war es wichtig dass ein Großteil in unserer Region bleiben sollte. An der Übergabe im Haus der Kinderhilfe nahmen teil: hinten v.r. Axel Sprau, stellvertretender Schulleiter, Jan Weimann, Schülersprecher, Ulrich Klein, Rektor, Anneliese Rether und Gerhard Gundlach, Kinderhilfe, Silke Sprau, Hugo Ball vorne Regenbogen Kids.

 
Sitemap   Datenschutz   Impressum   kontakt@regenbogen-kinderhilfe.de  Seite drucken