Die Besten Glückwunsche zum 18. Geburtstag gingen an Saskia und Elias zur Beendigung der Patenschaft und der damit einhergehenden Übergabe des Sparbuches. Den Erlös von je 3 Tsd. € wurde Saskia und Elias, in einer kleinen Feierstunde im Haus der Kinderhilfe übergeben. Die Vorsitzende Anneliese Rether begrüßte recht herzlich die Patin von Elias, Frau Barbara Meigel mit Ehemann Hans Meigel, aus Dahn, die Patin von Saskia konnte den Termin leider nicht wahrnehmen. Elias macht gerade sein Fachabitur in Wirtschaft, sein größtes Hobby ist der Fußball, seine erste Station war in der Jugendabteilung des FC Kaiserslautern, seit 3 Jahren spielt er jetzt in der A1 beim FC Homburg. Saskia ebenso wie Elias freuen sich beide jetzt den Führerschein machen zu können, nach ihrem Schulabschluss möchte Saskia den Beruf einer Malerin oder Friseurin erlernen. Saskia hatte leider keine beneidenswerte Kindheit, mit vielen Problemen behaftet, nach einem längeren Heim Aufenthalt kam sie zur wohlverdienten Ruhe und Normalität ins Leben zurück. Mittlerweile hat sie auch einen festen Freund, der Saskia auffängt und ihr für den neuen Lebensweg sehr guttut, beide wohnen auch zusammen. Wir wünschen Saskia für den weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute, mögen Ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Frau Barbara Meigel hat von 2005 bis 2022 sich für 9 Patenschaften entschieden und abgeschlossen, davon kamen bis jetzt 7 Kids in den Genuss eines Sparbuches 2 Patenschaften laufen noch. Frau Meigel hat die Kids in den Jahren mit rund 15 000 Tsd. € unterstützt, diese großzügige Unterstützung erleichterte den Jugendlichen ihren Start ins Berufsleben. Frau Meigel hat sich über die Jahre stets mit Interesse um den Werdegang der Kinder interessiert, so möchte man sagen frau Barbara Meigel ist eine frau mit einem großen herzen, natürlich steht ihr Mann Hans Meigel unterstützend zur Seite.